Angebote 

Benötigen Sie Supervision oder Selbsterfahrung im Rahmen Ihrer Psychotherapie Ausbildung zum FSP-Fachtitel?

 SELBSTERFAHRUNG 

Aufgaben und Ziele

Im Rahmen der Psychotherapieausbildung zum FSP-Fachtitel biete ich für Psychologinnen und Psychologen Selbsterfahrung auf Einzelbasis an.

Die Selbsterfahrung als Bestandteil der Therapieausbildung ist berufsbezogen und dient dem Ziel, persönliche Einflüsse auf die Therapie zu erkennen, zu reflektieren, zu bearbeiten und dann zu antizipieren.

 

Sie soll helfen:

Negative Einflussgrössen wie persönliche Schwächen, Ängste, Probleme, «blinde Flecken» etc. zu registrieren zu kontrollieren bzw. damit adäquat umzugehen.

Positive Aspekte wie persönliche Stärken, Kompetenzen und Ressourcen zu erkennen, zu stärken und besser zu nutzen.

Philosophie und Rolle

Meine verhaltenstherapeutische SE orientiert sich an der Philosophie des Selbstmanagement-Ansatzes nach Frederick H. Kanfer.

 

Ich verstehe mich als Katalysator bzw. Impulsgeber.

 

Ich lenke die Aufmerksamkeit auf persönliche Anteile wie Stärken und Schwächen, helfe beim Herstellen eines Bezugs zur Therapietätigkeit und stimuliere den Prozess der Selbsterfahrung und Selbstreflexion.

 SUPERVISION 

Aufgaben und Ziele

Im Rahmen der Psychotherapieausbildung zum FSP-Fachtitel biete ich für Psychologinnen und Psychologen Supervision auf Einzelbasis an.

 

Unter Berücksichtigung der Richtlinien der jeweiligen Weiterbildungsinstitute sowie der individuellen Entwicklungswünsche unterstütze ich meine Supervisanden darin, Therapien auf verhaltenstherapeutischer Basis zu planen und durchzuführen.

 

Ich unterstütze dabei, die auftauchenden Fragestellungen am Anfang, während oder am Ende einer Therapie zu klären und Haltungen und konkrete Vorgehensweisen zu entwickeln.

 

Die Supervision soll helfen:

Stärkung und Erweiterung der beruflichen Kompetenzen und Handlungsoptionen

Zeit und Raum für die Reflexion des eigenes Handelns und Erlebens im beruflichen Kontext

Klärung der eigenen Rollen und Aufgaben sowie Förderung der Kooperation innerhalb des Teams und in der interdisziplinären Arbeit

Oberstes Ziel der VT-Supervision ist es, die Supervisanden bei der Ausbildung ihrer eigenständig und eigenverantwortlich tätigen Therapeutenpersönlichkeit zu unterstützen.

© 2019 Rainer Wilkening   ¦   Impressum   ¦   Datenschutzerklärung   ¦   Sie finden mich: